AUFSTIEG!

Letztes Jahr, ungefähr um die gleiche Zeit, musste ich über die verpasste Chance der 3. Herren-Mannschaft im Relegationsspiel zum Aufstieg in die Kreisliga Bezirk Pforzheim in Wilferdingen berichten. In diesem Jahr hat die Dritte nichts anbrennen lassen und sich den Aufstieg in der normalen Runde mit Überlegenheit erspielt!

Dafür stand in diesem Jahr, am letzten Wochenende (22.04.), an gleicher Stelle (Wilferdingen), die 4. Herren-Mannschaft im Relegationsspiel um den Aufstieg in die Kreisklasse A an den Platten. Sie war angetreten, um eventuell die Lücke, die die 3. Mannschaft dort hinterlassen hat, zu schließen.

Möglich war das geworden, weil man sich in der Runde zuvor, durch gute Ergebnisse und einer hervorragenden mannschaftlichen Geschlossenheit, Platz Zwei in der Staffel gesichert hatte. In der Nachbarstaffel traf das auf den TV Ottenhausen II ebenso zu.  

Beide Mannschafften schielten also auf den einen, noch freien Platz eine Staffel weiter oben: wir mit einem Auge, Ottenhausen direkt mit zweien.

Schon im Vorfeld wurden die „bekannten“ Spieler des TV Ottenhausen II als „schwer zu schlagen“ und „unangenehm zu spielen“ klassifiziert. Der Mannschaft wurde (auch aus den eigenen Reihen) assistiert, dass sie „sehr stark aufgestellt“ sei. Mit anderen Worten, auf uns hätten nur wenige ihr Geld auf Sieg gesetzt.

Und wenn man im Nachgang die Kommentare, Bemerkungen, Körpersprache und Auftreten der Ottenhausener Spieler analysiert, dann hatten sie schon vor Spielbeginn die Partie „im Sack“.

Doch ersten kommt es anders und zweitens als man denkt. Eine abgedroschene Phrase, die diesmal aber getroffen hat.

Mit einer überragenden Mannschaftsleistung und einer vorbildlichen Einstellung wurde die klar favorisierte Mannschaft des TV Ottenhausen II geschlagen.

Als Verlierer, mit einem 7:9 im Gepäck und reichlich Frust mussten sie den Traum von der Kreisklasse A begraben und in die Niederungen ihres Straubenhardter Ortsteils (und ihrer Staffel) zurückkehren.

Kieselbronner TT´ler feiern über das erfolgreichste Abschneiden aller Zeiten, über den Direktaufstieg der 3. Mannschaft und den Relegations-Aufstieg der 4. Mannschaft.  

Das Webdesign und die Pflege dieser Webseite ist ein soziales Projekt mit freundlicher Unterstützung von www.homepage.house